ASQF Process-Improvement Failure Night

Warum Prozessverbesserungen scheitern, beleuchten wir auf der 1. ASQF Process-Improvement Failure Night. Sie wird von der Fachgruppe Automotive Bayern-Süd als Auftakt ihres neuen Programms veranstaltet – Corona-bedingt online.

Unternehmensprozesse entwickeln sich permanent weiter um geänderte Rahmenbedingungen zu reflektieren, Innovationen einfließen zu lassen aber auch um kontinuierlich besser zu werden. Mancher von uns hat dabei auch schon erlebt, dass stimmig scheinende Prozessverbesserungsmaßnahmen letztlich doch scheiterten. In zwei Vorträgen berichten deshalb Experten aus der Praxis warum Prozessverbesserung fehlschlagen kann. Und natürlich gehen sie auch darauf ein, wie „Process-Improvement Failure“ frühzeitig erkannt und vermieden werden können.

Im Anschluss an die beiden Vorträge gibt es ausreichend Gelegenheit, Fragen an die Referenten zu stellen, aber auch darüber hinaus zum Thema „Process-Improvement“ zu diskutieren und natürlich, wenn auch Remote, zu Netzwerken.

Klaus Lamm (Method Park) “Warum Prozessverbesserungen scheitern”

Abstract:

Typischerweise gliedern sich die Prozess-Verbesserungsmaßnahmen in verschiedene Phasen. Angelehnt an Plan-Do-Check-Act wollen wir uns das Setup, die eigentliche Prozesserarbeitung sowie die Roll-out/Feedback-Phase anschauen.

Alle diese Phasen bieten hinreichend Raum für „kreative“ Lösungen, aber auch für das vorprogrammierte Scheitern einer Prozessverbesserung.

Dieser Vortrag zeigt Fallstricke und typische Fehler in Prozess-Verbesserungsprojekten auf. Der Referent gibt seine Erfahrung aus zahlreichen Projekten an die Teilnehmer weiter und erläutert, wie Fehler erkannt werden können, welche Auswirkungen sie haben und wie sie sich vermeiden lassen.

Über den Referenten:
Der Referent, Klaus Lamm, ist Senior Consultant bei der Method Park Consulting GmbH und hat Unternehmen bei der Analyse und Optimierung von Prozessen begleitet. Er ist zertifizierter Projektleiter, Qualitätsmanager, Six-Sigma-Black-Belt, Automotive SPICE® Provisional Assessor sowie Mitglied im DIN-Arbeitskreis des Normenausschuss Automobiltechnik – „Allgemeine Anforderungen an Fahrzeuge (Funktionale Sicherheit)“.

Günter Schneider

Email: guenter.schneider@asqf.de 

Klaus Lamm small

Klaus Lamm

Email: klaus.lamm@asqf.de

Unterstützen Sie diese Veranstaltung und werden Sie noch heute Aussteller.
Kontakt: info@asqf.de

 

Organisatoren

Sponsoren

iSQI

Medienpartner

dpunkt-logo-dunkel

Mit der Anmeldung zu der oben aufgeführten Veranstaltung des ASQF e.V. willigen Sie ein, dass Fotos und Videos, die auf dieser Veranstaltung gemacht werden und Sie abbilden, durch ASQF e.V. unter Namensnennung vervielfältigt, verbreitet, gesendet und öffentlich zugänglich gemacht werden dürfen. Diese Lizenz wird unentgeltlich eingeräumt.
Diese Einwilligung ist widerruflich. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Fotos die von Ihnen oder Ihrer Begleitung auf der Veranstaltung gemacht wurden und die sich auf unserer Website oder auf unseren Seiten in Social Media Plattformen (insbesondere Facebook und Twitter) befinden, durch ASQF e.V. entfernen zu lassen. Dafür reicht eine kurze Mail an info@asqf.de