Testing Unconference (ASQF & STB)

Der ASQF lädt zusammen mit dem Swiss Testing Board (STB) zur 2.  Testing Unconference nach Zürich ein!

So vorteilhaft Systeme mit künstlicher Intelligenz (KI) für den Endkunden oder die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen auch sind, so komplex sind sie auch. Für das Testen solcher Softwaresysteme ergeben sich eine Vielzahl von Fragestellungen, die wir am 23. Oktober mit Euch diskutieren möchten.

Wir möchten die Unkonferenz aber auch für die Fragen rund um den Einsatz künstlicher Intelligenz in unserem Testing-Alltag offenhalten.
Deine genauen Fragestellungen kannst Du selbst an die Unkonferenz mitbringen. Aus der Fülle der Fragestellungen bestimmen die Teilnehmer selber die Interessantesten und bearbeiten sie.

Es kann also möglich sein, dass Fragen wie diese bearbeitet werden:

  • Wie kann eine Software, die auf KI aufbaut, getestet werden?
  • Welchen Einfluss wird die KI auf Testwerkzeuge haben?

Sei auf interessante Diskussionen unter Gleichen mit verschiedenstem beruflichen Erfahrungen und Hintergrundwissen gefasst.

15:30 Uhr Türöffnung
16:00 Uhr Begrüssung
16:15 Uhr Keynote Dr. Bruno Messmer (dxc)
17:00 Uhr Auswahl der Themen
17:15 Uhr Pause
17:45 Uhr Diskussionsrunde 1
18:15 Uhr Diskussionsrunde 2
18:45 Uhr Abschluss
19:00 Uhr Apéro

Anna-Christina Feldhusen

Anna-Christina Feldhusen
Email: anna-christina.feldhusen@asqf.de

Unterstützen Sie diese Veranstaltung und werden Sie noch heute Aussteller. Kontakt: info@asqf.de

Organisatoren

ASQF_Logo_2016
STB.small

Sponsoren

eggplant_300x200
iSQI

Medienpartner

dpunkt-logo-dunkel

Mit der Anmeldung zu der oben aufgeführten Veranstaltung des ASQF e.V. willigen Sie ein, dass Fotos die auf dieser Veranstaltung gemacht werden und Sie abbilden, durch ASQF e.V. unter Namensnennung vervielfältigt, verbreitet, gesendet und öffentlich zugänglich gemacht werden dürfen. Diese Lizenz wird unentgeltlich eingeräumt.
Diese Einwilligung ist widerruflich. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Fotos die von Ihnen oder Ihrer Begleitung auf der Veranstaltung gemacht wurden und die sich auf unserer Website oder auf unseren Seiten in Social Media Plattformen (insbesondere Facebook und Twitter) befinden, durch ASQF e.V. entfernen zu lassen. Dafür reicht eine kurze Mail an info@asqf.de