ASQF® Certified Professional for IoT (CPIoT)

Der CPIoT konzentriert sich auf Quality Engineering als entscheidenden Erfolgsfaktor für IoT Entwicklungen und vermittelt solide IoT Kompetenz für das gesamte Team.

  • Erfolgsfaktor Mensch

Das Internet der Dinge eröffnet völlig neue Geschäftsmöglichkeiten, stellt aber gleichzeitig die Industrie vor große Herausforderungen: Wie nutzt man die mannigfaltigen Schnittstellen im IoT – auch mit bestehenden IT-Systemen – und wie integriert man diese zu verbesserten oder auch neuartigen Lösungen?

Quality Engineering für das Internet der Dinge setzt hohe Maßstäbe. Neben den technischen Rahmenbedingungen sind zunehmend auch gesellschaftliche Fragestellungen wie Sicherheit, Datenschutz und sogar Ethik zu betrachten. Die Kombination all dieser Aspekte erhöht zunehmend die Komplexität der Projekte und Lösungen.

Genau hier setzt der Certified Professional for IoT an und bietet der Industrie Rückhalt in Form von Methoden und Leitlinien zur Absicherung der Qualität von IoT-Lösungen. Der Kurs vermittelt die notwendigen grundlegenden Kompetenzen und Best Practices für alle Beteiligten – dies ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für eine sich rasch entwickelnden Disziplin.Für den Erfolg eines Projektes spielen daher im gesamten Team Projektmanagement Kompetenzen eine wesentliche Rolle. Der Kurs greift diese Thematik auf, sensibilisiert die Kursteilnehmer und vermittelt die notwendigen Kompetenzen.

  • Erfolgsfaktor Kompetenz

Quality Engineering etabliert sich über alle Disziplinen der Industrie. Für IoT ist das Quality Engineering DER Erfolgsfaktor für die Entwicklung und Pflege nachhaltiger und zukunftsfähiger Produkte.

Die Konzeption tragfähiger Architekturen, Maßnahmen zur konstruktiven Qualitätssicherung, die Berücksichtigung von Spezifika des Tests im IoT-Kontext und insbesondere die Berücksichtigung von Aspekten der Sicherheit, des Datenschutzes und ethischer Fragestellungen kennzeichnen dieses Quality Engineering.

Qualität und Time to Market spielen eine entscheidende Rolle.

Die Kursteilnehmer erlangen ein Grundverständnis über die organisatorischen und technischen Aspekte. Dabei orientieren sich die Lerninhalte an den relevanten Qualitätsmerkmalen des IoT.

  • Erfolgsfaktor Zertifizierung

Gleiches Verständnis für gleiche Dinge vermeidet Missverständnisse und beugt Fehlern und Verlusten vor. Der Kurs setzt auf Best Practice und aktuelle internationale Standardisierungen auf und vermittelt diese Inhalte mit einheitlichen Begriffen.

Der Certified Professional for IoT kann mit einer Zertifizierungsprüfung durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle abgeschlossen werden. Das in der Industrie anerkannte und etablierte Zertifikat stellt für die Teilnehmer und deren Organisationen daher einen zusätzlichen Mehrwert dar.

 

Lehrplaninhalte:

  • Motivation
  • Konstruktives Quality Engineering – Qualitätsmerkmale
  • Konstruktives Quality Engineering – IoT Architektur
  • Konstruktives QE – Prozesse und Methoden
  • Analytisches QE (inklusive Test)
  • Lifecycle

 

Syllabus

ASQF Certified Professional for IoT (Download)

 

Voraussetzungen

ISTQB Certified Tester –  Foundation Level

 

Business Outcomes

Der Geschäftsnutzen (Business Outcomes) durch die Teilnahme an einer Ausbildung basierend auf vorliegendem Lehrplan für den Teilnehmer und dessen Organisation stellt sich wie folgt dar:

  • IoT-QE_BO01_Sensibilisierung: Sensibilisierung: Verständnis der besonderen Herausforderungen des Quality Engineering im Kontext von IoT.
  • IoT-QE_BO02_Standards: Reibungslose Zusammenarbeit in und mit IoT Teams durch Kenntnis von Standards und dem gemeinsamen Glossar.
  • IoT-QE_BO03_Expertise: Anwenden und Meistern des Quality Engineering im IoT Kontext durch Übertragen „klassischer“ QE Expertisen als auch Erlangen spezifischer Expertisen des IoT QE.
  • IoT-QE_BO04_QE-in-der-Organisation: Verbesserung des Quality Engineering im IoT Kontext in der Organisation durch Support der IoT Teams und Transfer von QE Expertise in die Organisation.
  • IoT-QE_BO05_Persönliche-Entwicklung: Persönliche Weiterentwicklung des Trainingsteilnehmers durch Expertise in einem anspruchsvollen Zukunftsthema.

 

Zielgruppe

Der Kurs ist konzipiert für Personen, die ein umfassendes Verständnis für alle Aspekte der Qualität in IoT Projekten und bei IoT Produkten benötigen. Die vermittelten Kenntnisse bieten Hilfe in Form von Methoden und Leitlinien zur Qualitätssicherung und Absicherung von IoT Lösungen und einem Glossar als De-Fakto-Standard an. Damit adressiert dieser 3-Tages Kurs ganzen Teams zur Entwicklung eines gemeinsamen Grundverständnisses und einer gemeinsamen Sensibilisierung für die wichtigen Aspekte der Qualität bei IoT.

 

Provider

 

Unabhängige und zukunftssichere Inhalte – Die CPIoT Arbeitsgruppe in Kooperation mit dem GTB

Das Thema IoT entwickelt sich rasant. Viele der Herausforderungen erfordern eine neue Betrachtungsweise. Für andere – wie das Thema der Ethik – sind Lösungen erst noch zu erarbeiten.

Die Autoren der CPIOT Arbeitsgruppe – gegründet auf Einladung des ASQF und in Kooperation mit dem German Testing Board (GTB) – gewährleisten eine kontinuierliche Pflege der Inhalte, um eine den Anforderungen an die Mitarbeiter und den Bedürfnissen der Industrie angemessene Weiterbildung auch in Zukunft sicherzustellen. Um einen ausgewogenen Blick auf das Thema zu garantieren, sind gleichwohl Hersteller wie Anwender vertreten.