Blog

Automation Day

Industrie 4.0 wird Realität

Auf allen Veranstaltungen des ASQF ist derzeit Industrie 4.0 ein heißes Thema. Mit dem Motto „Industrie 4.0 wird Realität“ widmeten sich die 130 Teilnehmer des 26. Automation Day der industriellen Umsetzung dieses Themenkomplexes. Michael Sperber, Leiter der ASQF Fachgruppe Automatisierung brachte es auf den Punkt: Auch wenn noch nicht alle Fragen geklärt sind, auch wenn noch viel Verunsicherung zum Thema Industrie 4.0 besteht, so ist Industrie 4.0 doch bereits heute Realität. Es ist also entscheidend, mit dem, was an technischer Infrastruktur und technischem Know-How bereits existiert in die Umsetzung der Projekte zu gehen.
Genau über diesen praxisorientierten Ansatz waren sich alle Vortragenden einig: “Start small – think big” ist der gemeinsame Nenner für die auf dem Automation Day präsentierten Plattformen und Anwendungen im Industrie 4.0 Kontext. Die Umsetzungen sind dann natürlich auf verschiedenste Bedürfnisse angepasst und unterscheiden sich maßgeblich. Einheitliche Botschaft der Referenten: “Es gibt keine einheitlichen Patentlösungen. Industrie 4.0 wird für viele Betriebe ein individuell zu lösende Aufgabe sein.”

Referenten von Bosch, Siemens, IBM, GE digital, SAP,  InterSystems und DXC Technology stellten die speziellen Lösungsansätze ihrer Organisation als Anwender und Global Player oder auch als Plattform- und Lösungsanbieter vor. Diese basieren nicht nur auf technische Ansätze. Wesentliche Erfolgsfaktoren sind es, den “technischen Baukasten” der Komponenten in den Kontext neuer und innovativer Geschäftsmodelle zu setzen und einen Mehrwert in der Wertschöpfungskette aus den verarbeiteten Daten zu schaffen.  

Es wird sicher nicht jede Frage auf diesem Day beantwortet worden sein – die Marschroute zu Industrie 4.0 wird jedes Unternehmen für sich finden müssen. Aber oder gerade deswegen: to be continued, der Austausch zu diesem Thema im Expertennetzwerk des ASQF wird weitergeführt werden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.