Absage: FG Safety & Security: SAFe plus Automotive SPICE® – ist das noch agil?

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Absage: FG Safety & Security: SAFe plus Automotive SPICE® – ist das noch agil?

Juni 5, 2019 @ 18:00 - 20:00 CEST

—-ABSAGE—-

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl muss dieses Fachgruppentreffen leider abgesagt werden. Es wird nach einen Ersatztermin gesucht.

SAFe plus Automotive SPICE® – ist das noch agil?

Agile Praktiken werden zunehmend auch im Automotive-Umfeld eingesetzt. Sobald der Einsatz agiler Verfahren allerdings das Versuchsstadium verlässt und sie auch in großen, technisch komplexen Projekten verwendet werden sollen, stellt sich die Frage, wie damit die Anforderungen von Automotive SPICE® erfüllt werden können. Ein reines Mapping von agilen Prozessen, Rollen und Artefakten auf die Anforderungen von Automotive SPICE® wird der Herausforderung, ein modernes und agiles Arbeitsumfeld zu schaffen, nicht gerecht.

Das „Scaled Agile Framework“ (SAFe) stellt für große und komplexe Aufgabenstellungen einen Methodenbaukasten zur Verfügung. SAFe kann insbesondere bei der Beschleunigung und der Flexibilisierung der Software-Entwicklung einen erheblichen Mehrwert stiften, ohne in unauflösbare Widersprüche zu Automotive SPICE® zu geraten. Prozessuale Herausforderungen wie „Continuous Integration“ (CI), „Test Driven Development“ (TDD), „Test Automation“ und „Release on Demand“ werden von SAFe direkt adressiert und erfüllen dabei auch viele Anforderungen aus dem Automotive SPICE® Prozessbewertungsmodell.

In der Abendveranstaltung diskutieren wir agile Projekt-Management-Ansätze mit SAFe. Außerdem wird auf das SAFe-Konzept „Built-In Quality“ eingegangen, das der Einhaltung von Qualitätsstandards dient. Aus der praktischen Arbeit können verschiedene Lösungsmuster skizziert werden, die erfolgsversprechende Ausgangspunkte für die Adaption agiler Verfahren in einem Automotive-Umfeld sind und auch Automotive SPICE® hinreichend berücksichtigen.

Referenten:
Dr. Michael Diefenbach, Kegon AG
Dr. Michael Diefenbach ist Dipl.-Ing. und Dipl. Informationswissenschaftler. Nach seinem Studium der Informationswissenschaft promovierte er an der Universität Gießen am Institut für Medizinische Informatik. Als Mitbegründer ist er seit Anfang 2002 Partner der KEGON AG. In den letzten Jahren sind die Schwerpunkte seiner Arbeit das Management von Agilen Software-Organisationen und IT Vorhaben (Einführung, Product Ownership, Coaching) sowie die Optimierung von IT-Organisationen für Großunternehmen. Er ist zertifizierter SAFe Program Consultant.

Dr. Yvonne Görlitz, Kegon AG
Dr. Yvonne Görlitz ist promovierte Naturwissenschaftlerin mit einer Zusatzausbildung in Wirtschaftsmanagement und berät seit 2000 IT-Organisationen.
Schwerpunkte der beruflichen Tätigkeit von Frau Dr. Görlitz sind die Entwicklung von schlanken agilen Organisationen und Prozessen sowie Veränderungsbegleitung. Im Rahmen ihrer Tätigkeiten verantwortet sie Projekte immer mit starkem Fokus auf eine nachhaltige Veränderung in der Kundenorganisation. Frau Dr. Görlitz ist Product Owner, Scrum Master und zertifizierte Programm Consultant für das Scaled Agile Framework von Dean Leffingwell.
Bei der KEGON AG leitet Frau Dr. Görlitz die Produktentwicklung für agile Verfahren und sie ist seit Anfang 2018 Vorstand.

Bernhard Sechser, Process Fellows GmbH
Bernhard Sechser ist Mitgründer und Geschäftsführer der Process Fellows GmbH. Seine mehr als 20-jährige Berufserfahrung im Automotive-Bereich als Software-Entwickler, Qualitätsverantwortlicher und Teamleiter setzt er kundenorientiert bei Beratungen und Schulungen zu Themen der Funktionalen Sicherheit, Software- und System-Entwicklungsprozesse, Durchführung von Prozess-Verbesserungsprojekten sowie SPICE-Assessments ein. Bernhard Sechser ist intacs™ Principal Assessor & Instructor für Automotive SPICE® und Mitglied im intacs™ Advisory Board. Weiterhin arbeitet er im Rahmen eines VDI-Arbeitskreises am Assessoren-Ausbildungsprogramm für Medical SPICE, dem Bewertungsmodell für medizinische Software.

Dr. Holger Höhn, Process Fellows GmbH
Dr. Holger Höhn ist Mitgründer und Geschäftsführer der Process Fellows GmbH. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind die Durchführung von SPICE-Assessments sowie Prozess-Verbesserungsprojekte und Trainings. Holger Höhn ist Co-Autor des Buches „Software Engineering nach Automotive SPICE“. In Arbeitsgruppen des intacs™ e.V. hat er bei der Erstellung von Lehrplänen, Schulungsunterlagen und Prüfungsfragen für die Assessoren-Ausbildung sowie mitgearbeitet und ist Mitglied in der Arbeitsgruppe „Internationalisierung“. Holger Höhn ist intacs™ Principal Assessor (Automotive SPICE®).

Details

Datum:
Juni 5, 2019
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,

Veranstaltungsort

Ebene 11
Dotzheimer Straße 11
Wiesbaden, 65185
+ Google Karte