Mobile Devices & Apps

Diese Fachgruppe dient dem fachlichen und technischen Know-how-Austausch rund um mobile Devices (mobile Geräte, mobile App-Entwicklung, mobile App-Testing).

Mobile Devices und Apps sind innerhalb weniger Jahre zu einem Multi-Milliarden-Markt geworden. Für Hersteller ergeben sich neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen und Risiken. So hängt der (wirtschaftliche) Erfolg einer mobilen App beispielsweise direkt mit ihrer Qualität zusammen. Gute Apps werden von Nutzern positiv bewertet und steigen dadurch im App-Store Ranking. Apps schlechterer Qualität hingegen haben durch die große Konkurrenz kaum eine Chance, wahrgenommen zu werden. Die ASQF-Fachgruppe „Mobile Devices & Apps“ will hier der Unsicherheit begegnen und dem wachsenden Bedarf nach Wissensauf- und -ausbau gerecht werden.

  • Nutzerverhalten auf mobilen Geräten
  • Anforderungen an mobile Geräte und Applikationen sowie deren Qualität:
    • Kundenanforderungen (Auftraggeber)
    • Nutzeranforderung (Anwender)
    • Gesetzliche Anforderungen/Rahmenbedingungen
  • Entwicklungsmodelle und -techniken, Frameworks
  • Mobile App Testing
  • Sicherheit und Datenschutz
  • Ausbildung:
    • Testprozesse
    • Teststrategien
    • Testmethoden/-verfahren
    • Testautomatisierung und Tools
    • Best Practices

Fachgruppenleiter Nürnberg
Gregor Kluge
Email: Gregor.kluge@asqf.de

steffenschild

stellv. Fachgruppenleiter Nürnberg
Steffen Schild (Clear IT)
Email: steffen.schild@asqf.de

Fachgruppenleiter Hamburg
Sergej Mudruk (XING)
Email: Sergej.mudruk@asqf.de

daniel_knott_new

stellv. Fachgruppenleiter Hamburg
Daniel Knott (XING)
Email: Daniel.knott@asqf.de

erwinprobst

Fachgruppenleiter Rhein-Main
Erwin Probst (telexiom)
Email: erwin.probst@asqf.de

stellv. Fachgruppenleiter Rhein-Main
Tobias Ständer (BeQualified)
Email: tobias.staender@asqf.de

Fachgruppen Blog

  • Open Space mit Hafenblick Die erste Quality Night Hamburg bot einen wunderbaren Ausblick auf den Hafen, doch davon ließen sich die TeilnehmerInnen in der Nordakademie im Dockland nicht ablenken. So wurde beim Open Space wurde in 12 Sessions, die von den Teilnehmern selbst eingereicht wurden, rege diskutiert. Die Einführung in die Methode Open Space übernahm Georg Haupt (oose Innovative Informatik ...
  • Blockchains außerhalb der BitCoins auf der 1. Quality Night Franken Bekannt geworden ist die Anwendung von Block-Verkettungen in den Kryptowährungen, die bekannteste davon ist BitCoin. Betrachtet man die Blockchain losgelöst vom „Hype“, entfacht sich eine beachtliche Faszination. Dieser Faszination ist der ASQF mit den Fachgruppen Software Test, Agilität und Mobile Devices & Apps bei der 1. Quality Night Franken nachgegangen. Welche Möglichkeiten und Szenarien ergeben sich ...