Blog

News: ASQF Fachgruppe Automotive Berlin-Brandenburg gegründet

Branchenspezifische Standards und politische Rahmenbedingungen sind die zwei wichtigsten Faktoren, die Einfluss auf die Automobilindustrie nehmen. Um diesen Einflussfaktoren gerecht zu werden, hat der Arbeitskreis Software-Qualität und Fortbildung (ASQF e.V.) in Berlin/Brandenburg eine eigene Fachgruppe Automotive gegründet.

Leiter der Fachgruppe ist Heiko Zastrau (Method Park), seine Stellvertreterin ist Kerstin Thiemann (Continental AG).  Heiko Zastrau und Kerstin Thiemann bringen viele Jahre Erfahrung in ihren Arbeitsfeldern mit: Zastrau als Principal Consultant bei Method Park für Kunden der Automotive Domäne  und Thiemann als Leiterin eines SW Entwicklungsteams für Komponenten für Hybrid- & Elektrofahrzeuge bei der Continental AG. Beide werden in der Fachgruppe mit Unterstützern und Referenten für die Fortbildung und den Austausch im Expertennetzwerk des ASQF sorgen.

Das erste öffentliche Treffen dieser neuen Fachgruppe findet am 20. März um 18:00 Uhr bei TEMIC Automotive Electric Motors statt. Dr. Erhardt Wunderlich von Bombardier Transportation referiert über das Thema „Testen 2020 – Wie testen wir in Zukunft Software in der Automobilindustrie?“. 

Die Fachgruppen sind das Herzstück des ASQF; ihre Treffen und die ASQF-Days sind Informations- und Diskussionsforen für ak­tuelle Themen und innovative Konzepte. Die Teilnehmer profi­tieren direkt vom Wissen und der Erfahrung anderer Profis. Die Automotive Fachgruppen befassen sich bundesweit u.a. mit Entwicklungsprozessen, Prozessmodellen, der Globalisierung sowie internationalen Normen.

Zum besagten Fachgruppentreffen am 20. März können Sie sich hier anmelden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.