Blog

Selbstorganisierende Qualitätssicherung in einer agilen Welt: Traum oder Wirklichkeit?

Die Fachgruppe Software Test Nord lud im Juni zum 1. Quality Brunch nach Hamburg ein. Im Mittelpunkt des Programms stand vor allem ein Thema „Selbstorganisierende Qualitätssicherung in einer agilen Welt“. Dazu passend hielt Georg Haupt (oose Innovative Informatik) eine Keynote mit dem Titel “Qualitätssteigerung durch selbstorganisierte Teams (k)ein Widerspruch? – Agile QS in agilen Teams”.

In der Keynote wurden dabei folgende Fragen und Antworten vorgestellt:
Wer legt die Regeln in einem agilen Team fest? Das Team!
Wer organisiert die Arbeitsabläufe im agilen Team? Auch das Team!
Wer ist verantwortlich für die Qualität des Produkts? Sie ahnen es, wieder das Team!

Vor diesen Fragen ist wichtig zu diskutieren, wie Selbstorganisation von Teams in der QS-Praxis aussieht. Georg Haupt ist dabei der Meinung, dass besonders bei dieser Qualitätsfrage eine einheitliche Abstimmung über agile Teamgrenzen hinweg notwendig ist. Sein Vorschlag, um die QM-Abteilung in einer agilen Arbeitswelt abgewandelt zu erhalten, ist die Bildung von Gilden. Diese sind in seinem vorgestellten Modell eine freie Gruppe gleichgestellter Mitarbeiter, die zwar fachlich/thematisch zusammengehören, aber aus verschiedenen Abteilungen/Teams zusammenkommen, um sich gemeinsam zu koordinieren und Regeln zu geben.

Im Anschluss an die Keynote stürzten sich die Teilnehmer*innen zunächst auf das leckere Brunch-Büffet, bevor Pierre Baum in das Format Lean Coffee einführte. Daraufhin bildeten sich fünf Gruppen, in denen die Teilnehmer*innen unter Anleitung eines Moderators die verschiedensten Themen diskutierten. Angefangen von Testautomatisierung, über das Fist2Five-Prinzip bis zur Zusammensetzung von Teams.

Die Teilnehmer*innen zeigten sich am Schluss sehr zufrieden und fanden, dass die Zeit viel zu schnell verging. Auch die Fachgruppenleiter Marian Kassovic und Pierre Baum waren glücklich über die positive Resonanz und laden herzlich zur Quality Night Hamburg im Herbst ein.

An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die Unterstützung durch oose Innovative Informatik und die Sponsoren und Partner iSQI, inflectra tech und d.punkt-Verlag.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.