Manfred Baumgartner

Manfred Baumgartner

Manfred Baumgartner seit September 2015 Mitglied im ASQF-Präsidium.

Nach Abschluss seines Informatikstudiums an der Technischen Universität Wien begann er seine berufliche Laufbahn als Software-Engineer bei der s IT Solutions AT Spardat GmbH, dem Softwarehaus der Erste Bank und Österreichischen Sparkassen. Dort war er für die Einführung von Vorgehensmethodik, Qualitätssicherung und Software-Tests verantwortlich. Danach war er bei der update software AG, einem namhaften österreichischen CRM-Lösungsanbieter, als Quality Director für die personelle und methodische Entwicklung der Qualitätssicherung und des Testteams verantwortlich, bis er 2001 zum IT-Dienstleister ANECON, heute Nagarro GmbH, wechselte.

Seit 2001 hat Herr Baumgartner einen maßgeblichen Anteil am Aufbau der strategischen Beratungsleistungen von Nagarro im Bereich der Software-Qualitätssicherung. Ein großes Anliegen ist ihm die Professionalisierung und Ausbildung in der Softwareentwicklung, insbesondere im Softwaretest. Unter anderem hat er Nagarro zu einem ISTQB®-akkreditierten Schulungsanbieter und Anbieter von weiteren Zertifizierungsschulungen entwickelt. Er ist Mitglied des Präsidiums des ASQF sowie des Vereins für Software-Qualitätsmanagement STEV-Österreich und Mitglied des Austrian Testing Board (ATB). Er war Initiator der ASQF-Fachgruppen Softwaretest in Österreich und Sachsen sowie der Fachgruppe Agilität Österreich, der er als Fachgruppenleiter vorsteht.

Seine umfangreichen Erfahrungen sowohl in der klassischen als auch in der agilen Softwareentwicklung gibt Herr Baumgartner als gefragter Referent auf international renommierten Konferenzen sowie als Autor und Co-Autor einschlägiger Fachbücher weiter: “Der Systemtest – Von den Anforderungen zum Qualitätsnachweis” (2006, 2008, 2011), “Software in Zahlen” (2010), “Agile Testing – Der agile Weg zur Qualität” (2013, 2018, 2021[en]), “Basiswissen Testautomatisierung” (2012, 2015, 2021).