ASQF Testing Day NRW

„Testmanagement inside out“

Der ASQF Testing Day NRW steht unter dem Motto „Testmanagement inside out“.
Bei allen neuen Themen wie Agilität, DevOps, Security, Big Data, Digitalisierung und und und .. ist die Planung, Koordination, Abstimmung und Reporting der verwendeten Testinitiativen keine Aktivität, die vernachlässigt werden darf. Die Disziplinen ändern sich, aber die Anforderungen und Aufgaben bleiben.
Unser Testing Day beschäftigt sich mit genau diesem Wandel.

AGENDA

09:00 Uhr: Einlass

09.30 Uhr: Begrüßung

09:40 Uhr: Keynote Michael Kutz & Oliver Monneke (Rewe digital)

„From Monolith Testing to Micro Service Quality Assurance“

10:40 Uhr: World Café inkl. Kaffeepause

11:30 Uhr: Vortrag Dr. Matthias Hamburg (Sogeti)

„Testprozessverbesserung bei Versicherungen mit TPI NEXT“

12:15 Uhr: Mittagspause

13:45 Uhr: Walk the Talk

14:15 Uhr: Vortrag Dr. Erhardt Wunderlich (Bombardier Transportation)

“Wozu brauchen wir denn ein Testmanagement?”  (inkl. Fishbowl)

15:15 Uhr: Kaffeepause

15:30 Uhr: Workshop (Moderation: Dr. Erhardt Wunderlich)

„Die Zukunft des Testmanagements – Wie sieht die aus?“

16:00 Uhr: Vortrag Dirk Hedderich (Micro Focus) & Ralf Mack (Atos)

„Datenschutz-Grundverordnung und Testmanagement – Wie passt das zusammen?“

16:45 Uhr: Abschluss / Präsentation World Café-Ergebnisse

17:00 Uhr: Get Together

Andreas Reuys
Email: andreas.reuys@asqf.de

rainer-deussen_100

Rainer Deußen
Email: rainer.deussen@capgemini.com

Michael Kutz & Oliver Monneke (Rewe digital): „From Monolith Testing to Micro Service Quality Assurance“

Abstract:
Der erste von REWE digital betrieben online Lebensmittelhandel war ein massives monolithisches Stück Software, welches von einer externen Firma in nur sechs Monaten erstellt wurde.
Kurz nach dem der Shop für die Kunden zugänglich gemacht wurde, übernahmen die neuen internen Teams und hatten ihre Schwierigkeiten damit neue Features zu implementieren, ohne die bestehenden zu zerstören……Heute –rund drei Jahre später– ist der Monolith immer noch da, allerdings ist ein Großteil seiner ursprünglichen Funktionalität mittlerweile durch Microservices ersetzt worden, die asynchron miteinander kommunizieren und die ihr eigenes Frontend ausliefern.
In unserem Vortrag werden wir über die Herausforderungen sprechen, die uns in diesen vergangenen drei Jahren begegnet sind und welche Lösungen zu welchem Zeitpunkt hilfreich waren und welche uns eher behindert haben.

Vita:
Michael Kutz arbeitet seit 2009 als professioneller Softwareentwickler. Durch das Arbeiten in agilen Teams und das Anwenden von Continuous Delivery/Deployment entwickelte er früh einen starken Fokus auf Themen der Qualitätssicherung. Seit 2014 arbeitet er bei REWE digital als Softwareentwickler mit QA-Fokus. Er leitet die QA-Gilde und treibt Themen der Qualitätssicherung in der schnell wachsenden Firma.

Seit seinem Wechsel vom Softwareentwickler zum Scrum Master und Agile Coach beschäftigt sich Oliver Monneke damit, hochperformante Teams zu entwickeln und zu coachen. Besonderen Fokus legt er auf das Vermitteln von Wissen und das nachhaltige Etablieren einer agilen Denkweise.

 

Dr. Matthias Hamburg (Sogeti): „Testprozessverbesserung bei Versicherungen mit TPI NEXT“

Abstract:
Sogeti hat in den letzten Jahren mehrere Versicherungsunternehmen bei ihren Vorhaben zur Testprozessverbesserung beraten. Dabei wurde der Reifegrad der Testprozesse mit TPI NEXT analysiert. Nach einer kurzen Einführung in das Reifegradmodell des TPI NEXT stellt der Referent die Benchmark der Bewertungen vor. Dabei vergleicht er den Durchschnitt der Unternehmen in Deutschland mit dem weltweiten Durchschnitt, und mit den Klassenbesten der Sogeti-Bewertungen in der Versicherungsbranche. Anschließend werden typische Schwachstellen und ihre Lösungsansätze bei den Unternehmen in Deutschland besprochen.

Vita:

  • Studium und Promotion in Mathematik und Informatik
  • Seit 1983 in der IT-Entwicklung, mit Schwerpunkt Finanzdienstleistungen
  • Seit 1997 spezialisiert auf Software-Testen bei großen IT-Projekten
  • Seit 2006 Experte für Testprozessberatung bei Sogeti Deutschland GmbH
  • Methoden: TMap NEXT, TPI NEXT, ISTQB
  • ISTQB Certified Tester “Full Advanced Level” und „Expert Level Improving the Testing Process“
  • Vorsitzender des German Testing Board (GTB e.V.)

 

Dr. Erhardt Wunderlich (Bombardier Transportation): „Wozu brauchen wir denn ein Testmanagement?“

Abstract:
Im Rahmen der Umorganisation bei der Bombardier Transportation GmbH gibt es gegenwärtig die Diskussion ob man in der Softwareentwicklung, wie in der Vergangenheit, Testmanager benötigt. Dieser Vortrag soll zeigen wie bisher das Testmanagement in dem Unternehmen aufgestellt war und wie die neue Struktur aussehen wird.
In der Softwareentwicklung gab es bisher Testmanager, Testarchitekten (die u.a. für die generischen Testkonzepte verantwortlich waren), Testkoordinatoren (die bestimmte Teilbereiche des SW-Tests wie z.B. ein Simulationslabor geführt haben), ein TMO (TestManagementOffice) das die Testmanager bei verschiedenen Aufgaben unterstützt hat.
In der Schienenfahrzeugindustrie ist die Integration der verschiedenen Subsysteme ein wichtiges Thema das auch für IoT, Industrie 4.0 usw. große Bedeutung hat. Um die entsprechend notwendigen Testaufgaben zu koordinieren gibt es bei der Bombardier die Rolle des TestIntegrationManagers(TIM). Wie unterscheidet sich der TIM zu den bekannten Rollen der Testmanager/Testkoordinatoren?
Was sind die Herausforderungen an das Testmanagement bei multinationalen Projekten?
Diese und weitere Themen sollen zeigen, dass man auch in Zukunft ohne ein gutes Testmanagement Projekte nicht sinnvoll bearbeiten kann.

Vita:
Dr. Erhardt Wunderlich ist seit Oktober 2010 bei der Bombardier Transportation GmbH beschäftigt und leitet seit 2016 die Prüfstelle für Schienenfahrzeuge. In der Zeit von 2007 bis 2010 war er Leiter des Testcenters der BDT AG, Rottweil.
Bis 1999 arbeitete Herr Wunderlich bei der ALCATEL Deutschland in der Softwareentwicklung für Testsoftware. Gleichzeitig hat er im In- und Ausland Schulungen zum Thema Softwaretest durchgeführt. Von 1999 bis 2002 war er Teamleiter einer Softwaretestgruppe bei der ALCATEL USA in Plano, Texas. 2003 wechselte er als Senior Testengineer zur BDT AG.
Dr. Wunderlich leitet außerdem die ASQF FG Softwaretest.

 

Dirk Hedderich (Micro Focus) & Ralf Mack: „Datenschutz-Grundverordnung und Testmanagement – Wie passt das zusammen?“

Abstract:
Die Datenschutz-Grundverordnung ist in aller Munde – der 25. Mai rückt immer näher! – aber was hat die DSGVO mit Testmanagement zu tun? Welche Auswirkung hat sie auf das Testmanagement? Wie kann Testmanagement die Umsetzung der DSGVO unterstützen?
In diesem Beitrag geben Ihnen Ralf Mack, Principal Test Consultant bei ATOS, und Dirk Hedderich, Business Consultant bei Micro Focus, Hinweise aus der Praxis und zeigen pragmatische Ansätze auf. Und möchten Sie überzeugen: Testmanagement und DSGVO gehören zusammen!

Vita:

Dipl.-Ing. Dirk Hedderich, Business Consultant bei Micro Focus, berät Kunden bei der Auswahl von Software-Lösungen unter anderem im Bereich Datenschutz-Grundverordnung. In seiner 17-jährigen Laufbahn bei Hewlett-Packard Software, heute Teil von Micro Focus, konnte er in unterschiedlichsten Positionen gewinnbringende Erfahrungen sammeln, unter anderem als Entwickler, Lösungsarchitekt und Projektmanager für Archivierungs- und Qualitätssicherungslösungen.
Herr Hedderich entwickelt das „GDPR Content Pack“, mit dem die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung in den weit verbreiteten Produkten Micro Focus / HP ALM/QC und ALM Octane unterstützt wird.

 

Vita:

Dipl.-Ing. Ralf Mack ist nach mehrjähriger Tätigkeit als SW-Entwickler und Fachberater seit 2001 als Test-Experte bei verschiedenen IT-Dienstleitern tätig und konnte Erfahrung als Tester, Test Manager, Senior und Principal Consultant sammeln. Aktuell ist er als Offering Manager für Testing Services bei Atos Deutschland tätig. Zu seinen Aufgaben gehört die Weiterentwicklung des Test Service Portfolios der Atos Deutschland und die Beratung von Kunden zu Test Portfolio-Themen.

Unterstützen Sie diese Veranstaltung und werden Sie noch heute Aussteller. Kontakt: info@asqf.de

Organisatoren

FG Software Test NRW

ASQF_Logo_2016

Sponsoren

CGI_Logo2012
eggplant_300x200
Eventim_Logo
imbus-logo_300x200
iSQI
Sogeti

Medienpartner

dpunkt-logo-dunkel

Mit der Anmeldung zu der oben aufgeführten Veranstaltung des ASQF e.V. willigen Sie ein, dass Fotos die auf dieser Veranstaltung gemacht werden und Sie abbilden, durch ASQF e.V. unter Namensnennung vervielfältigt, verbreitet, gesendet und öffentlich zugänglich gemacht werden dürfen. Diese Lizenz wird unentgeltlich eingeräumt.
Diese Einwilligung ist widerruflich. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Fotos die von Ihnen oder Ihrer Begleitung auf der Veranstaltung gemacht wurden und die sich auf unserer Website oder auf unseren Seiten in Social Media Plattformen (insbesondere Facebook und Twitter) befinden, durch ASQF e.V. entfernen zu lassen. Dafür reicht eine kurze Mail an info@asqf.de