Blog

ASQF Beiratsmitglied mit dem IHK-Gründerpreis Mittelfranken 2019 ausgezeichnet

Entrepreneurin und ASQF Beiratsmitglied Herna Munoz-Galeano und die HMG Systems Engineering GmbH wurden mit dem IHK-Gründerpreis Mittelfranken 2019 ausgezeichnet.
Der von der IHK Nürnberg für Mittelfranken 1996 ins Leben gerufene Preis ehrt jährlich besonders erfolgreiche Existenzgründungen und innovative Firmengründer in der Region. Die Jury würdigte mit dem Preis die Entwicklung des innovativen Medizinprodukts PGXperts™ und die unternehmerischen Leistungen der Gründerin und Geschäftsführerin Herna Munoz-Galeano. Der Preis wurde im Rahmen einer feierlichen Zeremonie am 8. Juli 2019 vergeben. Vor rund 200 geladenen Gästen in der IHK Akademie Mittelfranken hielt Ingrid Hofmann, geschäftsführende Alleingesellschafterin der I. K. Hofmann GmbH, die Laudatio.

Herna Munoz-Galeano hat die HMG Systems Engineering GmbH (HMG) im Jahr 2014 mit der Vision gegründet, dass jeder Patient von Anfang an die richtige Medikation in der richtigen Dosis erhält. Denn jeder Mensch verarbeitet Medikamente unterschiedlich. Verantwortlich dafür sind seine individuellen genetischen Merkmale. Die rasante Entwicklung der Molekularbiologie ermöglicht es, auch den Einfluss der genetischen Merkmale eines Menschen auf die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Medikamenten zu bestimmen. Dieses Fachgebiet wird Pharmakogenetik genannt.

Mit ihren zwei Unternehmen für Systemintegration und Ingenieurdienstleistungen hatte sich Herna Munoz-Galeano bereits seit 1998 darauf spezialisiert, einfache Lösungen für komplexe Problemstellungen zu entwickeln. Anfang 2014 legte die Elektroingenieurin und Informatikerin ihre Firmen zusammen und gründete in Fürth die HMG Systems Engineering GmbH. Seit der Unternehmensgründung hat sich die Größe des Teams – mit aktuell 54 Mitarbeitern – fast vervierfacht. Neben der fachlichen Kompetenz sind die Erfolgsfaktoren des Unternehmens nach Ansicht von Herna Munoz-Galeano Vielfalt, Respekt, Offenheit und Anerkennung. Diese bilden die Basis für eine erfolgreiche Teamarbeit und Innovation.

Der IHK-Gründerpreis Mittelfranken
Seit 1996 verleiht die IHK Nürnberg für Mittelfranken den „IHK-Gründerpreis Mittelfranken“ jährlich an drei besonders erfolgreiche, junge Unternehmen, deren Gründung höchstens fünf Jahre zurückliegt. Der IHK-Gründerpreis ist mit Preisgeldern in Höhe von je 10 000 Euro dotiert und soll die Aufmerksamkeit für die Gründerszene erhöhen und außergewöhnlich erfolgreiche Geschäftsmodelle und Unternehmer­persönlichkeiten auszeichnen. Im Jahr 2019 hatten 34 junge Unternehmen ihre Geschäftskonzepte eingereicht.

Der ASQF gratuliert Herna Munoz-Galeano herzlich zur Auszeichnung!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.