Blog

Wir brauchen eine App!

Für die zweite Quality Night in München haben sich die Fachgruppen Software Test und Requirements Engineering erneut zusammengetan. Unter dem Motto „Wir brauchen eine App!“ wurde in die Räume von Sogeti eingeladen.

Viele Fragen ergeben sich, wenn ein Unternehmen für die eigenen Mitarbeiter, zur Kundenbindung oder für einen neuen Service eine App braucht: Was muss man tuen, womit muss man anfangen, an was muss man denken? Für welche Betriebssysteme? Android? IOs? Welche App-Stores? Auf welchen Devices? Updates? Tests? Testumgebung? Verwaltung der Anforderungen?… Diese Themen wurden enthusiastisch auf der Quality Night diskutiert.

Der erste Vortrag des Abends kam von Steffen Schild (CLEAR Group) mit dem Titel „Konzentration – Die EierlegendeWollMilchSau oder doch erstmal nur die Zeiterfassung?“. Im Anschluss sprach Marc Nawzad (SOPHIST GmbH) über „Systemanalyse auf den Punkt gebracht“. Beide Vorträge befassten sich damit, was man im Vorfeld einer App-Entwicklung beachten sollte: welche Features sind gewollt und tatsächlich nötig, welche Zielgruppe wird angesprochen etc..

Danach ging es in den Vorträgen an das Testen einer App, so ging es in Marcel Gaßens (Sogeti) Vortrag „So eine App ist doch ein Kinderspiel“ u.a. um einen risikobasierten Testansatz. David Lukéle (Testbirds) stellte mit seinem Vortrag „Testen unter realen Bedingungen mit echten Nutzern: So funktioniert Crowdtesting in der App-Entwicklung“ vor, wie Crowdtesting funktioniert.

Den abschließenden Vortragsblock bildete die Themen Sicherheit und Entwicklung. Günther Schneider (Sulzer GmbH) berichtete in seinem Vortrag „Vitaminreich, Kalorienarm und auch noch lecker – Behaviour Driven Development mit Gemüse!“ über BDD im Zusammenhang mit Testing und der Programmiersprache Gherkin. Guido Hahn (Sogeti) gab wiederum mit „Mobile App und Sicherheit“ einen Überblick über aktuelle Risiken bei der Entwicklung und entsprechende Gegenmaßnahmen.

Abgerundet wurde das Programm mit einem World Café, bei dem die Teilnehmer folgende Fragen beantworten mussten:

  • Was macht für Sie eine sehr gute APP aus?
  • Warum braucht ihr Unternehmen eine APP und was will ihr Unternehmen damit erreichen?
  • Wie können sie Absichern, dass die APP ihre und die Erwartung der Endkunden erfüllt?

Wie würden Sie auf diese Fragen antworten, schreiben Sie dies gerne unten in das Kommentarfeld.

QNM-2018 Graphic Recording

Die Fachgruppenleiter, Heike Barbara Duck, Georg Sehl und Michael Fischlein zeigten sich sehr zufrieden mit Abend. Nächstes Jahr gibt es ein Wiedersehen in München!

An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmal bei den Sponsoren und Partner bedanken: d.punkt-Verlag, CLEAR Group, Eggplant, iSQI, Method Park, Sogeti, Spirit Testing, und Sulzer GmbH.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.